Die Feuerwehr Erda wurde mit dem Einsatzleitwagen zu einem PKW-Brand unter einem Carport in Bischoffen Niederweidbach alarmiert.

Nachdem bereits ca. 15 Personen auf der Anfahrt zur Einsatzstelle waren, kam vom ersten Fahrzeug an der Einsatzstelle die Rückmeldung, dass das Feuer bereits auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen hat. Daraufhin wurde gegen 21:25 Uhr für die Feuerwehr Erda und Altenkirchen ein Vollalarm über Funkmeldeempfänger und Sirene ausgelöst.

Daraufhin rückten aus Erda weitere 10 Einsatzkräfte nach Niederweidbach aus.

Während sich wohl die meisten Zuhause auf einen gemütlichen Silvesterabend mit Raclette oder Fondue vorbereitet hatten, gingen gegen 21:20 Uhr die Funkalarmempfänger der Erdaer Einsatzkräfte.

Die Feuerwehr Erda wurde mit dem Einsatzleitwagen zu einem PKW-Brand unter einem Carport in Bischoffen Niederweidbach alarmiert.

Nachdem bereits ca. 15 Personen auf der Anfahrt zur Einsatzstelle waren, kam vom ersten Fahrzeug an der Einsatzstelle die Rückmeldung, dass das Feuer bereits auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen hat. Daraufhin wurde gegen 21:25 Uhr für die Feuerwehr Erda und Altenkirchen ein Vollalarm über Funkmeldeempfänger und Sirene ausgelöst.

Daraufhin rückten aus Erda weitere 10 Einsatzkräfte nach Niederweidbach aus.

An der Einsatzstelle wurde das Feuer schnell durch mehrere Atemschutzgeräteträger bekämpft und konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt waren 25 Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle.

Da das Feuer allerdings auf das Dach übergegriffen hat, gestalteten sich die Löscharbeiten als schwierig. Dadurch wurde die Drehleiter aus Herborn nachalarmiert.

Da in den ersten Minuten nicht abzuschätzen war, ob noch weitere Atemschutzgeräte benötigt werden, wurde zusätzlich die Feuerwehr Mudersbach und der Gerätewagen Atemschutz aus Haiger alarmiert.

Im Einsatz waren insgesamt 80 Einsatzkräfte aus Hohenahr, Bischoffen, Herborn und Haiger sowie ein Rettungswagen zur Eigensicherung der Feuerwehr und die Polizei. 

Pünktlich um 0 Uhr konnten wir gemeinsam im Gerätehaus in Erda anstoßen und anschließend zurück in den Kreis von Freunden und Familie um das neue Jahr begrüßen zu können.

Einen ausführlichen Bericht und einen Film finden Sie unter:

www.wnz.de

 

Weitere Bilder finden Sie auch in unserem Bereich Bilder 2016

   
© Freillige Feuerwehr Erda