In jedem Haus sollten sie vorhanden sein -Feuerlöscher.

Hier erfahren Sie mehr über den Aufbau, Nutzung, Brandklassen, Zeiten, Sicherheitsabstand  und Wartung von Feuerlöscher.

 

Aufbau

 

Aufbau

1

Sicherungslasche oder -stift Dieser ist meist Gelb und so angebracht, dass er leicht zu finden ist.

2

Schlag- oder Auslöseknopf
meist Rot, kann auch in den Griff integriert sein

3

Treibmittelkartusche
sie ist mit einer dünnen Membran verschlossen, die sie mit dem Dorn des Schlagknopfes durchstoßen

4

Blasrohr
hierdurch wird das Treibgas in den Löschmittelbehälter geführt

5

Signalstift
ist nur selten vorhanden

6

Steigrohr
hierdurch wird das treibmittel zum Schlauch geführt

7

Löschpistole mit Schließmechanismus
zum dosierten Abgeben des Löschmittels

Nutzung

 
  • Immer mit der Windrichtung vorgehen!
  • Spritzen Sie in die Glut nicht in die Flammen.
  • Halten Sie genügend abstand, damit sich die Pulverwolke entfalten kann und das gesamte Feuer einhüllen kann
  • Nur stoßweise und nicht durchgehend löschen
 

Flächenbrände von vorne nach hinten ablöschen

richten Sie den Pulverstrahl immer in die Glut nicht in die Flammen, also nicht von oben nach unten löschen!

 

Bei Tropf und Fließbränden gilt:
von oben (Austrittsstelle) nach unten löschen

 

Nicht kleckern, klotzen!
Wenn möglich sofort mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzen, und nicht nacheinander!

 

VORSICHT ! Achten Sie auf ein Wiederaufflammen
bis die Feuerwehr eintrifft!

 

Feuerlöscher die benutzt oder auch nur aktiviert wurden auf keinen Fall einfach wieder wegstellen, sondern sofort wieder einsatzbereit machen lassen.

Brandklassen

 

FESTE STOFFE, 
hauptsächlich organischer Natur, mit Glutbildung

z.B. Holz, Papier, Stroh, Kohle, Textilien, Autoreifen

 

FLÜSSIGE STOFFE
oder flüssig werdende Stoffen

z.B. Benzin, Öle, Fette, Harze, Teer, Wachse, Alkohole, Kunststoffe

 

GASFÖRMIGE STOFFE
z.B. Methan, Propan, Wasserstoff, Acetylen, Stadtgas

 

METALLE
z.B. Aluminium, Magnesium, Natrium, Lithium, Kalium oder deren Legierungen

 

Speise- und Frittier-FETTE

Zeiten

Kg

Einsatzzeit

1 und 2 kg Löscher

ca. 2-4 Sekunden

6 kg Löscher

ca. 10 Sekunden

12 kg Löscher

ca. 18 Sekunden

Sicherheitsabstand

Löschmittel

Wasserlöscher

Schaumlöscher

Pulverlöscher

Kohlendioxid - Löscher

Mindestabstand

3 Meter

3 Meter

1 Meter

1 Meter

Wartung

Die Normung für Feuerlöscher sieht eine Prüfung alle zwei Jahre vor. Nur wenn die Prüftermine eingehalten werden, können sie im Ernstfall auch sicher mit ihrem Feuerlöscher rechnen.
Wenden sie sich an einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe!

Vorsicht bei Dauerdrucklöschern, hier muss der Behälter gemäß einer Druckbehälterverordnung zusätzlich alle 10 Jahre durch einen Sachverständigen (z.B. TÜV) geprüft werden.

 

   
© Freillige Feuerwehr Erda