Am 3. Sonntag in Folge, gingen am 05.03.2017 in Erda die Funkalarmempfänger und Sirenen in Erda.

Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Hohensolms-Großaltenstädten und Altenkirchen-Bellersdorf und einem Rettungswagen, wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung im Gebäude alarmiert.

Durch einen ausgelösten Rauchmelder wurden Anwohner auf eine Rauchentwicklung im Kellerbereich aufmerksam und informierten die Leitstelle Lahn-Dill. Daraufhin wurden die Feuerwehren und der Rettungswagen alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich Atemschutzgeräteträger aus. Unmittelbar an der Einsatzstelle wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Da sich die Einsatzstelle und die Wasserentnahme in der Frankenbacher Str. in Erda befand, wurde die Einsatzstelle kurzzeitig gegen den fließenden Verkehr gesichert.

Nach der Erkundung durch den ersten Gruppenführer mittels Wärmebildkamera, konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Die Rauchentwicklung wurde durch eine Verpuffung im Kessel verursacht.

Anschließend wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter von den Rauchgasen befreit. Die Einsatzstelle konnte nach kurzer Zeit wieder geräumt und an den Hausbesitzer übergeben werden.

   
© Freillige Feuerwehr Erda