Am 06. Januar fand die alljährliche Jahreshauptversammlung vom Feuerwehrverein Erda statt.

Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Stefan Brück und einer Gedenkminute an unsere verstorbenen Kameraden gab es die Jahresberichte 2016 von den einzelnen Abteilungen.

Der Feuerwehrverein konnte vorallem stolz auf einen erfolgreichen Familientag, Tag der offenen Tür und der Weiterbildungsfahrt zurückblicken. Anschließend berichtete die Wehrführung von zahlreichen Einsätzen im Berichtsjahr 2016. Außerdem bedankten sie sich für eine hervorragende Zusammenarbeit beim Feuerwehrverein und der Gemeinde Hohenahr bei der Beschaffung des neuen Löschfahrzeug. Zum Beispiel die Beschaffung eines pneumatischen Lichtmastes, einer Schaumpistole oder der Schlauchtragekörbe wäre ohne die Unterstützung durch den Feuerwehrverein und der Gemeinde kaum möglich gewesen.

In den Berichten der Mini- und Jugendfeuerwehr kann von stabilen und steigenden Mitgliederzahlen berichtet werden. Auch für 2017 wurden von beiden Abteilungen schon verschiedene Unternehmungen geplant und bekannt gegeben.

Zusätzlich stand für dieses Jahr die Neuwahl des Vereinsvorstandes auf der Tagesordnung.

Stefan Brück wurde als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Als neue 2. Vorsitzende wurde Denise Blöcher gewählt. Für die Position als Schriftführerin wurde Michelle Bingel gewählt, Christina Hiller wurde als stellv. Schriftführerin ebenfalls wiedergewählt. Für die Kasse wurde Nicole Valentin und Karsten Heese gewählt. (Den gesamten Vorstand mit Foto finden Sie im Bereich "Feuerwehrverein")

Nach den Neuwahlen des Vorstandes gab es noch einige Ehrungen.

Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden geehrt:

Edmund Rupp, Hartmut Brück, Jens Rupp, Clemens Rühl, Susanne Schmidt-Brück, Roland Becker und Armin Frink

Für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurden geehrt:

Wolfgang Brück und Manfred Schmidt

 

   
© Freillige Feuerwehr Erda